Springe zum Inhalt

Ein Mord, eine Strafe, eine Kirche (Rumänien)

In Groşii Noi (Gemeinde Bârzava) im Mures-Tal besuchen wir eine kleine Holzkirche. Diese ist rund 300 Jahre alt und hat eine interessante Geschichte. In dem Dorf hat vor rund 300 Jahren ein Mann seine Frau ermordet. Wahrscheinlich aus guten Gründen. Das Dorfgericht verurteilte ihn nicht zum Tod oder zu einer Zuchthausstrafe, sondern legte ihm als Strafe auf, eine Kirche zu errichten. An dieser hat er 10 Jahre gearbeitet. Na, darüber würde mancher Mann sicher mal nachdenken... 😉

P1060244

P1060245

P1060251

P1060253

P1060258

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.