Springe zum Inhalt

Rumänien/Karpaten

Di., 08.07.08

Nach einem Frühstück im Auto (wegen leichtem Regen) geht es weiter Richtung Sighet. Vorher muss ich noch mit einem Hirten Palinka trinken (die Maramures-Form des Zuika). Gleich im ersten Ort (Budesti) treffen wir auf eine Gruppe Hardcore-Offroader aus Polen. Wir halten kurzen Smalltalk und sie bieten uns an, eine Tour mit ihnen zu fahren. Doch wir lehnen ab, zu mal wir in die andere Richtung wollen. Einer aus der Gruppe (Alex, spricht englisch) hinterlässt uns seine Handy-Nummer, falls wir wieder steckenbleiben, sollen wir anrufen, dann kämen Sie uns zur Hilfe...

Palinka zum Frühstück - ein Erlebnis
Palinka zum Frühstück - ein Erlebnis
Hardcore Offroader
Hardcore Offroader

In Sighet (eigentlich Sighetu Marmatiei) besuchen wir das Gefängnis-Museum ("Die Schmerzen von Sighet"). In dieser Stadt befand sich das berüchtigste Gefängnis der Securitate. Hunderte von Akademikern, Prister, Schriftstellern und Regimekritikern wurden hier jahrelang ohne Prozess eingesperrt, gefoltert und ermordet. In den einzelnen Zellen werden heute die verschiedenen Themengebiete (Übernahme der Herrschaft durch die Kommunisten, Abschaffung der anderen Parteien, Folter, Widerstand, ...) dieser Periode gezeigt und an die Opfer erinnert. Ein beeindruckender Besuch.

Sighet - Das gerüchtigste Gefängnis der Securitate
Sighet - Das gerüchtigste Gefängnis der Securitate
Gefängnis-Museum Sighet
Gefängnis-Museum Sighet
Sighet - Wider das Vergessen, den Opfern Namen und Gesicht geben.
Sighet - Wider das Vergessen, den Opfern Namen und Gesicht geben.

Etwas heiterer ist unser nächstes Ziel, auch wenn es sich um einen Friedhof handelt: Der lustige Friedhof von Sapinta (Sapanta), direkt an der Grenze zur Ukraine. Hier ist seit Jahrzehnten Tradition, dass jeder Verstorbene ein farbenfrohes Kreuz mit lustigen Sprüchen über sein Leben und seinen Tod erhält. Hundere solcher Kreuze haben sich mittlerweile angesammelt. Jedes trägt auch ein handgemaltes Bild, welches in der Regel den Beruf oder eine Passion des Verstorbenen zeigt. Ein interessanter Ort, wenn auch durchaus mittlerweile touristisch voll erschlossen.

Hunderte Kreuze mit Bild und (oft lustigem) Text erinnern an die Verstorbenen.
Hunderte Kreuze mit Bild und (oft lustigem) Text erinnern an die Verstorbenen.
Oft ist der Beruf dargestellt...
Oft ist der Beruf dargestellt...
... oder die Passion.
... oder die Passion.

Von Sapinta aus folgenden wir einem Forstweg Richtung Berge und finden einen schönen Platz direkt am Wasser.

2 Gedanken zu „Rumänien/Karpaten

  1. AvatarEbsEls

    Hallo zusammen,
    geg.: 1. Tag der Auswertung: 27.07.08
    heute 16.12.08
    Anzahl der Bilder 2600
    ges.: Anzahl der Bilder, die pro verstrichenem Tag beurteilt werden hätten können
    Ergebnis: 18,30985915

    Viele Grüße aus Thüringen, von Einem, der schon ganz lange gespannt auf Eure Bilder ist.

  2. Avataradmin

    Hallo Eberhard,

    hast ja Recht, Schande über mich. Aber ich habe im letzten halben Jahr kaum Zeit gefunden. Bin aber dran. Der Bildervortrag ist fast fertig und dann kommt der Bericht auf die Webseite...
    Gruß Markus

Kommentare sind geschlossen.