Springe zum Inhalt

Besuch im Kloster Crasna (Rumänien)

Dem Ratschlag einer Freundin folgend, haben wir das kleine Kloster in Crasna, südlich des Hauptkarpaten-Kammes besucht. In dem Kloster leben nur wenige Mönche. Besuch gibt es selten. Wir wurden herzlich empfangen und haben eine Nacht mit unserem Auto direkt vor dem Kloster übernachtet. Morgens klopfte es und ein Mönch brachte uns frische - noch warme - Milch. Später saßen wir mit dem Abt Nifon zusammen, der darauf bestand, dass wir noch ein zweites Frühstück einnehmen und mit ihm leckeren Likör kosten. Später kam noch der Mönch Panteleimon, der für ein paar Tage unterwegs war. Auch mit ihm saßen wir noch eine Weile zusammen und zeigten auf der Karte, welche Strecke wir in Rumänien schon zurückgelegt hatten und wo uns unsere Reise noch hinführen sollte. Bei unserem Abschied versorgte uns Panteleimon noch mit Käse, Marmelade und Honig. Die Gastfreundschaft in Rumänien ist immer wieder beeindruckend.

Crasna-3

Crasna-1
Crasna-2
Crasna-4

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.