Springe zum Inhalt

Offroad-Paradies Westalpen

Montag, 22.08.05

Vor der Abfahrt treffen wir wieder das Schweizer Päärchen mit dem Niva mit Dachzelt. Die beiden haben nun auch 2 Tage Regen hinter sich, allerdings bei deutlich weniger Komfort als wir. Die Stimmung ist dem entsprechend, vor allem bei Ihr. Sie denken schon an Heimreise. Wir reden mit Ihnen und sprechen Mut zu. Mal sehen ob es hilft.

Weiterfahrt über Sestrière nach Cesana, wo wir einkaufen und währenddessen ein Knöllchen wegen Parken ohne Parkscheibe kassieren. Das Wetter ist nun besser. Von dort aus geht es über Bardonecchia auf den "Col de Sommeiller" (Offroad Tour N° 2). Wir knacken die 3000m-Marke mit dem Auto und stehen im August im Schnee. Leider hat sich das Wetter wieder zugezogen und so ist wieder kein besonders schöner Ausblick. Der Abstieg wird kurz vor Bardonecchia durch den Almabtrieb von Kühen verzögert. Fast eine Stunde tuckern wir mit anderen Autos hinter den Kühen her...

Col de Sommeiller

Col de Sommeiller

Col de Sommeiller

Col de Sommeiller - Schnee im August

Schnee im August

Col de Sommeiller - 3000m über NN

Der Beweis: über 3000m

Col de Sommeiller - Almabtrieb

Almabtrieb

Weiter geht's zur Tour N° 1, dem Mont Jafferau. Zunächst suchen wir den Einstieg, dann geht es flott voran. Wir entschliessen uns noch zu einem Besuch des "Fort Pramand". Man kann mit dem Fahrzeug direkt bis zum Fort fahren, wenn man möchte sogar auf's Dach. Der Ausblick ist toll. Da es schon später am Nachmittag ist, entschliessen wir uns in dem kleinen Kieferwäldchen am Fort zu übernachten (N 45°03'940, E 006°50'403, Höhe 2169m). Morgen geht es weiter...

Mont Jafferau

Manchmal liegen Steine im Weg...
Die Auffahrt zum Mont Jafferau

Mont Jafferau - Übernachtungsplatz im Kiefernwäldchen

Der Übernachtungsplatz im Kiefernwäldchen.

Ein Gedanke zu „Offroad-Paradies Westalpen

  1. AvatarCarsten Daube

    Hallo,
    ich möchte auch gerne die Militärstrassen fahren von D nach I, aber mit dem Moped und bin zufällig auf Eure Seite und den Reisebericht gestossen.....

    und...erst auf Seite 7 habe ich das Kfz Kennzeichen registriert..

    Ihr senn jo aus Neinkeije... wie geil...ei ich bin von Sankt Wennel...

    Scheenna Gruß
    Carsten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.