Springe zum Inhalt

Rund um die „Cathédrale des Roches“

Die "Cathédrale des Roches" ist ein auffällig geformter Berg im marokkanischen Atlas-Gebirge. Auf einer einfach zu fahrenden Piste (Tilougguite - Zaouia) kann man ihn nahezu umrunden und passiert eine tolle Landschaft mit vielen Ausblicken.

Die "Cathédrale des Roches"
Typisches Marokko schon bei der Anfahrt zur Cathédrale.
Von unserem Übernachtungsplatz bietet sich am Nachmittag ein beeindruckender Ausblick.
Auch nachts...
In dem Gebiet finden sich auch alte Minen. Wer also Lust auf Entdeckungen unter Tage hat...
Tolle Landschaft.

Von Zaouia aus empfiehlt sich die Weiterfahrt über den Pass Tizi'n Tirghist bis Tabant. Die Strecke ist einfach zu befahren und lässt sich auch ohne Allrad-Fahrzeug meistern. Wir sind die Strecke zusammen mit einem jungen Pärchen gefahren, die einen VW-Bus (T4) fuhren. Von Tabant aus kann man dann weiter Richtung Marrakesch (über Demnate) oder Richtung Süden über den wenig bekannten Pass Tizi n'Ait Imi (siehe nächster Bericht) fahren.

Ein Gedanke zu „Rund um die „Cathédrale des Roches“

  1. AvatarGerhard Hebel

    War schon mehrfach in den Pyrenäen, aber wir mussten wegen unseres Fahrzeuges immer auf dem Asphalt bleiben. Tolle Aufnahmen, bin echt beeindruckt! Wir sind gerade aus Äthiopien zurückgekommen und bereiten unseren Seidenstraßentrip vor. Könnte mit dem Iranvisum Probleme geben, aber zur Not haben wir Plan B und fahren durch Georgien und umfahren das Kaspische Meer nördlich. Schaun wir mal, am 10. März solls los gehen. In Chefchaoun waren wir Anfang dieses Jahres!
    Euch noch tolle Eindrücke und Erlebnisse!
    Grüße und Glückauf
    Rosel und Gerhard

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.