Springe zum Inhalt

„ufftour“ in Zentralasien 2016/2017

Seidenstraße - Mongolei - Sibirien - Kaukasus

Anfang April geht es (endlich) los. Wir starten mit unserem "Schneggsche" zu einer Zentralasien-Reise. Die Vorarbeiten kommen langsam zu einem Ende und nun freuen wir uns auf freundliche Menschen, beeindruckende Landschaften, Natur und Kultur.

Karte Reiseüberblick Planung Zentralasien-Tour 2016/2017
© mapz.com – Map Data: OpenStreetMap ODbL. www.mapz.com

2016 wollen wir über die Seidenstraße bis in die Mongolei fahren. Unser Weg wird uns durch Österreich, Ungarn, Rumänien, Bulgarien, Türkei, Iran, Turkmenistan, Usbekistan, Tadschikistan, Kirgisistan, Kasachstan und Russland führen. Ende Sommer werden wir die Mongolei erreichen und dort deren Westen bereisen. In der Hauptstadt Ulan Bator wollen wir eine Unterstellmöglichkeit für den Winter für unser "Schneggsche" suchen und über Winter per Flieger nach Hause zurückkehren. Mehrere Monate mit -30° bis -40°C wollten wir uns dann doch nicht zumuten.  😉

Im Frühjahr 2017 werden wir dann den Süden und Osten der Mongolei bereisen und danach nach Russland zum Baikalsee fahren. Durch Sibirien geht es dann wieder gen Westen bis zur Wolga, evtl. mit einem Abstecher nach Kasachstan. Durch den Kaukasus (Georgien, Aserbaidschan, Armenien) werden wir die Türkei erreichen, die wir dann ausführlicher bereisen möchten, als es auf dem Hinweg aus Zeitgründen möglich ist. Danach geht es wieder zurück.

Ein Gedanke zu „„ufftour“ in Zentralasien 2016/2017

  1. Mark-Oliver Wilhelm

    Hallo,

    Ich bin mir nicht sicher, aber kann es sein, dass ich heute in der Türkei nahe Bursa auf der Autobahn an euch vorbei bin?

    Liebe Grüße (normal aus dem Saarland)

    Mark-Oliver

    P.S. Übrigens super Seite die ihr da habt 🙂

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.